Kokosöl

Schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Es erzeugt viel Schaum. 


Arganöl

Das Öl besitzt viele hautpflegende Eigenschaften. Unter anderem wirkt das Öl, das aus den Früchten des Arganbaums gewonnen wird, feuchtigkeitsspendend, gilt als Vitamin E Spender (gegen das Altern der Haut) und schützt die Haut vor freien Radikalen. Ein pflegendes Öl, auch für empfindliche Haut.


Mandelöl

Eines der wertvollsten Kosmetiköle welches aus schon seit dem Altertum für die Schönheitspflege verwendet wird. Es ist sehr gut verträglich, wirkt reizlindernd und ist besonders geeignet für trockene und empfindliche Haut. Sogar für Babyhaut ist es geeignet. Ist bei Nussallergien allerdings abzuraten.


Sheabutter

Sie wird aus den Sheanüssen gepresst und in Afrika ausgiebig zur täglichen Haut- und Haarpflege genutzt. Ein hoher Anteil an Unverseifbarem macht die Sheabutter zu einem wertvollen Fett in der Naturkosmetik und sorgt für eine äußerst milde Seife. Sie hat feuchtigkeitsbindende Eigenschaften, macht die Haut geschmeidig, bewahrt ihre Elastizität und schützt vor dem Austrocknen. 


Rizinusöl

Verstärkt die Schaumqualitäten der anderen Öle. Rizinusöl fördert die Produktion von Kollagen, das sorgt für eine weiche und straffe Gesichtshaut. Außerdem wirken die Inhaltsstoffe entzündungshemmend und keimtötend.


Olivenöl

Dringt nur langsam in die Haut ein und hinterlässt einen leichten Fettfilm. Es wird daher gerne bei sehr trockener, reifer und rissiger Haut verwendet. Es eignet sich auch besonders für empfindliche Haut.


Kakaobutter

Erzeugt keinen Schaum, bewirkt jedoch ein angenehm cremiges Hautgefühlt und pflegt trockene, rissige Haut ausgesprochen gut. Zwar wird Kakaobutter in zu großen Anteilen oft als austrocknend empfunden, doch hat sie schon in sehr niedrigen Mengen einen großen positiven Einfluss auf die Qualität der fertigen Seife.


Rapsöl

Ist reich an Vitamin E und somit ideal für die Hautpflege. Es ist gut geeignet für empfindliche Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.


Distelöl

Ist ein trockenes Öl. Es ist besonders leicht und fühlt sich nicht fettig an. In Haarseifen hilft es bei leicht fettigem Haar, macht weich, kämmbar und glänzend. Es beschweren die Haare nicht wie andere, reichhaltigere Öle.


Kokosmilch

Ist durch ihren sehr hohen Fettgehalt ideal für sehr trockene Haut. Sie spendet extrem viel Feuchtigkeit und ist zugleich sehr sanft zur Haut. Aufgrund der guten Verträglichkeit wird sie auch von Personen mit sehr empfindlicher Haut benutzt.



Meersalz

Strafft, entschlackt das Gewebe, hilft, Giftstoffe auszuscheiden. Im Salz enthaltene Spurenelemente verbessern die Mikrozirkulation der Haut und aktivieren den Hautstoffwechsel. Die optimale Pflege für trockene Haut, aber auch für problematische Hautzustände oder Allergiker. Salzseife ist außerdem hervorragend zur Gesichtsreinigung geeignet.